Die Hütte der Linken – Auseinandersetzung um ein Symbol


Die Partei Die Linke hatte im laufenden Hessischen Wahlkampf 2009 im Kelsterbacher Wald, als Zeichen der Solidarität mit den FlughafenausbaugegnerInnen, eine Hütte gebaut. Diese sollte als externes Parteibüro genutzt werden. Die Hessische CDU hat, während SPD und Linke Gespräche für eine Kalitionstolerierung mit den Grünen geführt hat, die Partei Die Linke als gesetzesbrecherisch diffamiert, weil das Errichten von festen Bauwerken im vom Flughafenausbau vorgesehenen Wald, vom Kelsterbacher Bürgermeister und dem Hessischen Innenminister untersagt worden war.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: